Individuelle Mitgliederbereiche

Ein eigener, individueller Mitgliederbereich eröffnet viele neue Möglichkeiten, regelmäßig und nah mit der eigenen Community in Kontakt zu kommen und zu bleiben.

Wer heutzutage eine Online-Community aufbaut, nutzt dafür in den meisten Fällen Social Media. Je größer die Zahl der eigenen Follower, Fans und Gruppen-Mitglieder bei Instagram, Facebook, Youtube & Co, desto schneller kann man seinen Mehrwert in die Welt hinaus tragen.

Nachteil von Social Media

Doch die o.g. sozialen Medien haben einen ganz entscheidenden Nachteil, wenn man bereits einen gewissen Follower-Stamm aufgebaut hat: Aufmerksamkeit.

Bei der Fülle an Inhalten, die heute bei fast jedem Einzelnen in den Feeds bei Facebook, Instagram etc. gibt, besteht die reale Gefahr, dass die eigenen Posts und Gruppenbeiträge untergehen, vielleicht überscrollt werden oder gar nicht erst vom jeweiligen Algorithmus angezeigt werden.

Die Lösung für mehr Aufmerksamkeit

Bitte nicht falsch verstehen, die sozialen Medien sind nachwievor ein hervorragendes Tool, um die eigene Community aufzubauen und zu erweitern.

Aber wenn es darum geht, der bestehenden Community noch mehr Mehrwert zu liefern und noch nahbarer zu werden, kommt Social Media aus o.g. Grund an natürliche Grenzen.

Mit einem eigenen, selbstgehosteten Mitgliederbereich kannst Du einen Raum für Deine Community schaffen, in dem es ausschließlich um diese Community und Deine Message geht. Keine fremden Posts vermischen sich mit Deinen Inhalten. Dadurch verbessert sich die Übersichtlichkeit und Du kannst noch viel gezielter auf jeden einzelnen Deiner Schützlinge eingehen.

Higher Self Home by Laura Malina Seiler
SELFMADE by Torben Platzer

Unzählige Möglichkeiten

Außerdem hast Du viel mehr Möglichkeiten, mit Deiner Community zu interagieren: Ein eigenes, geschütztes Forum, exklusive Live-Calls oder individuelle Online-Kurse sind nur die Spitze des Eisbergs.

In Laura Seilers Higher Self Home können bspw. der integrierte Grow- sowie der Home-Bereichvon jedem Mitglied individuell gestaltet werden. Jedes Mitglied kann (in einem gewissen vorgegebenen Rahmen) selbst festlegen, welche Inhalte besonders relevant sind.

In Torben Platzers SELFMADE habe ich z.B. Features wie die Umsatz-Übersicht, den Routinen-Tracker und das Visionboard integriert. Features, die einen erheblichen Mehrwert bieten, aber bisher in herkömmlichen Mitgliederbereichen nicht zum Einsatz gekommen sind.

Zusätzliche Einnahmequelle

Darüberhinaus kann Dein eigener Mitgliederbereich eine zusätzliche Einnahmequelle sein. In den meisten sozialen Medien hat man eh kostenfrei Zugriff, da kann man i.d.R. kein zusätzliches Geld verdienen. Für eine exklusive Facebook-Gruppe sind Menschen schon eher bereit, einen monatlichen Betrag zu bezahlen.

Wenn Du Deiner Community allerdings einen exklusiven, nur für sie errichteten Mitgliederbereich anbietest, in dem sie viel direkter Kontakt zu Dir haben können, sinkt die Hemmschwelle, Geld in die Hand zu nehmen. Die Mitglieder in den Mitgliederbereichen von Laura Seiler und Torben Platzer zahlen 30 - 50 Euro jeden Monat, um Teil dieser exklusiven Communities zu sein.

Diesen Exklusivitäts-Effekt kannst auch Du Dir ganz einfach zunutze machen und regelmäßige monatliche Zusatzeinnahmen generieren!

Unabhängigkeit

Mit einem eigenen, selbstgehosteten Mitgliederbereich bist Du unabhängiger!

Wenn Du z.B. eine kostenpflichtige Facebook-Gruppe betreibst und Facebook ändert etwas an der Technik, am Algorithmus oder an den Richtlinien kann es sein, dass sich Deine Geschäftsgrundlage auflöst.

Ein Beispiel: Wenn z.B. das Thema Deiner Gruppe nicht mehr zu den Richtlinien von Facebook passt, kann es sein, dass die Gruppe geschlossen oder gelöscht wird und Du hast über Nacht jede Menge unzufriedener Kunden gewonnen, denen Du schnellstmöglich eine Alternative bieten musst.

Möchtest Du Deine Community auf das nächste Level haben?

Die Möglichkeiten sind schier unendlich. Mit Hilfe Deiner Kreativität und meiner Erfahrung (und Deiner Erfahrung und meiner Kreativität) können wir eine neue, beinahe grenzenlose Welt für Deine Community erschaffen, die alles bisher Dagewesene in den Schatten stellen wird.

Lass uns über Deine Ideen sprechen!

Ich lade Dich ein, dass wir uns mal per Telefon, Skype oder Zoom ein paar Minuten Zeit nehmen, um herauszufinden, welche Vorteile ein eigener, individueller Mitgliederbereich für Dich und Deine Community haben könnte.

Kontakt

Lass uns ein paar Minuten Zeit nehmen, um herauszufinden, welche Möglichkeiten es gibt, um die Produktivität in Deinem Unternehmen auf das nächste Level zu heben.

Herzlichen Dank!

Deine Nachricht ist bei mir angekommen.
Ich melde mich in Kürze bei Dir!

Mehr von mir auf Instagram

Der einfachste Weg, um in Kontakt mit mir zu bleiben und mehr über mich zu erfahren, ist Instagram.

Auf meinem Instagram-Profil gebe ich regelmäßig Tipps zu den Themen Unternehmertum, Communitybuilding, Mitgliederbereiche und teile meine Erfahrungen aus über 13 Jahren Selbstständigkeit.

Zu Instagram

Instagram Patrick Tschirpke