CongressHero

CongressHero

Vor allem seit der zweiten Jahreshälfte 2016 steigt die Bekanntheit des Prinzips der Onlinekongresse in Deutschland stetig. Noch beschränkt sich das auf einige wenige Branchen und Fachgebiete wie z.B. Persönlichkeitsentwicklung, Erfolg, Ernährung oder Sport.

Online Kongresse eignen sich im Grunde aber für jedes Fachgebiet, um Wissen zu verbreiten, die eigene Reputation zu erhöhen und Geld zu verdienen. Auf dieser Grundlage ist die Idee zu CongressHero entstanden.

Was sind Online Kongresse?

Onlinekongresse - gelegentlich auch Onlinekonferenz genannt - sind Sammlungen von verschiedenen Interviews zu einem bestimmten Thema bzw. innerhalb eines vorher definierten Fachgebiets. Sie bestehen im Grunde aus zwei entscheidenen Phasen:

Phase 1: Aufzeichnung der Interviews

Per Skype

In der Anfangsphase der Online Kongresse wurden die Interviews meist über Skype geführt und aufgenommen. Das hat den Vorteil, dass sich beide Gesprächspartner an unterschiedlichen Plätzen auf der Erde befinden können, um das Interview zu führen. Außerdem sind sie so aufgrund der niedrigen Hardwareanforderungen und der geringen Reisekosten sehr kostengünstig umzusetzen.

Die über Skype geführten Interviews haben allerdings auch Nachteile. So kann das Gespräch durch Verbindungslatenzen etwas unrund wirken. Das kann für den Zuschauer bei einem einstündigen Interview schnell anstrengend werden. Genauso kann ein immer gleich bleibendes Kamerabild (wie es bei Skype-Aufzeichnungen üblich ist) schnell ermüdend oder langweilig wirken.

Außerdem finden Gespräche, in denen man sich gegenüber sitzt, meist auf einer etwas tieferen Ebene statt. Wenn die Gesprächspartner im selben Raum sitzen, kann eine sehr angenehme Gesprächsatmosphäre aufgebaut werden, die die Zuschauer spüren.

Persönliches Gespräch

Deshalb hat sich aktuell als "Quasi-Standard" eingespielt, dass die Interviewer die Gesprächspartner persönlich besuchen fahren und die Gespräche vor Ort meist mit mindestens zwei Kameras aufgenommen werden. Anschließend werden die Bilddaten der verschiedenen Kameras zusammengeschnitten. So kann man mit dem Bildschnitt deutlich mehr Tiefe und Spannung erzeugen, als es bei einem Skype-Interview möglich ist.

Live-Events

Im Spätsommer / Herbst 2016 hat Robert Gladitz mit der Awesome People Conference II (APC) ein neues Format eingeführt: Live-Events.

Bei diesem Konzept finden die Interviews nicht mehr hinter der verschlossenen Türen statt, sondern vor Live-Publikum. Zuschauer können Tickets für das Event erwerben, dem Interviewgast in einer Q&A-Fragerunde direkt Fragen stellen und das Wichtigste: Man kann sich mit den anderen Zuschauern vor Ort connecten. Der Networking-Faktor dieser Live-Events ist sehr stark, denn dort trifft man hauptsächlich auf Gleichgesinnte und Ähnlichdenkende.

Phase 2: Der eigentliche Onlinekongress

Alle Interviews kostenlos verfügbar

Während der vorher definierten Laufzeit eines Online Kongress gehen jeden Tag ein oder mehrere Videos online und können für 24 Stunden kostenlos angeschaut werden. Dann gehen die Videos wieder offline.

Im Fall der APC II gingen über den Zeitraum von 11 Tagen jeden Tag drei Videos um jeweils 10, 14 und 18 Uhr online. Insgesamt konnten als 33 Interviews kostenfrei angesehen werden.

Das Business-Modell dahinter

Hat man ein Video, das man gern sehen wollte, verpasst oder möchte man alle Videos nochmal anschauen können, bekommt man während des Onlinekongresses und danach die Möglichkeit, alle Interviews in einem Bundle bzw. Package vereint zu kaufen.

Nach dem Kauf eines Packages kann man die Videos dauerhaft ansehen und herunterladen. Häufig ist sogar Bonusmaterial in Form von Audiodateien, informativen PDFs oder Gutschein-Codes im Package-Preis enthalten.

Welche Aufgaben übernimmt CongressHero?

PageBuilder

In CongressHero implementiert ist ein PageBuilder, mit dem man Salespages, Danke-Seiten etc. erstellen kann. Man muss für diesen Zweck kein eigenes Wordpress o.ä. mehr aufsetzen.

Im PageBuilder kann man verschiedene Bausteine (z.B. Textbausteine, Hero-Images, Call-to-Action-Felder, eine Gridansicht der Speaker, eine Vorschau der verfügbaren Packages etc.) nach den eigenen Vorstellungen und Anforderungen zusammensetzen.

Videos

Ohne CongressHero muss man die Videos manuell online schalten und nach 24 Stunden wieder vom Netz nehmen. In CongressHero kann man zu jedem Video einstellen, wann es online gehen soll und nach welcher Zeitspanne automatisch wieder offline gehen soll.

Außerdem lassen sich verschiedene Platzhalter-Videos oder -bilder einstellen, die angezeigt werden, wenn das Video noch nicht verfügbar ist, oder wenn das Video bereits abgelaufen ist.

Packages mit individuellem Bonusmaterial

Über das Backend lassen sich ganz bequem verschiedene Packages anlegen. Jedem Package kann mit einem bestimmen Preis versehen werden.

Außerdem enthält diese Funktion die Möglichkeit, jedem Package unterschiedliche Leistungen zuzuordnen. So kann Package A z.B. so eingestellt werden, dass dort nur Videos x bis y enthalten sind, in Package B hingegen Videos x bis z plus zusätzlichem Bonusmaterial. Die Zuordnung kann sehr individuell vorgenommen werden.

Communitybuilding

Mit dem Veranstalten eines Onlinekongress verfolgt man in der Regel auch die Absicht, seine Reichweite zu erweitern oder gar eine eigene Community aufzubauen.

In CongressHero kann sich jeder Benutzer (also auch alle Zuschauer) ein eigenes Profil anlegen, seine Social-Media-Accounts eintragen und jedes Video kommentieren. So fördert man die Interaktion und ein stärkes Zugehörigkeitsgefühl innerhalb der Community.

Viele weitere Features

Die Liste der Features wächst wöchentlich, ich entwickle CongressHero kontinuierlich weiter.

CongressHero: Von der Idee zum Launch

Alles beginnt mit einem Podcast-Interview

Kurz nach der ersten Awesome People Conference im Mai 2016 hatte Robert im Podcast von Matthew Mockridge darüber gesprochen, was bei der APC alles gut und was nicht so gut war. Unter anderem gab es im technischen Bereich Nachholbedarf. Robert hatte teachable genutzt, eine Plattform, die normalerweise für Online-Kurse verwendet wird.

Als Matthew gegen Ende des Interviews sagte, er denke, dass das Konzept der Onlinekongresse in den nächsten Jahren in Deutschland richtig durchstarten würde, kam mir eine Idee:

Die Idee formt sich

Was wäre, wenn ich Robert eine Plattform zur Verfügung stellen könnte, mit der er selbst ganz leicht alles einrichten und einstellen kann; eine Plattform, die die Videos vollautomatisch online stellt und wieder vom Netz nimmt; eine Plattform, die gleichzeitig eine Community aufbaut? Und wenn man diese Plattform dann auch noch für alle freigeben kann, sodass jeder ganz einfach einen eigenen Online Kongress starten kann... das wäre der Knaller!

Zu diesem Zeitpunkt kannte ich Robert noch gar nicht persönlich. Ich habe die Idee in ein paar Sätzen niedergeschrieben und Robert einfach mal eine Facebook-Nachricht geschickt.

Eine Woche später fand das erste APC Meetup in Berlin statt. Dort habe ich Robert persönlich kennengelernt, wir haben uns kurzerhand zum Essen verabredet, um die Idee durchzusprechen.

Eine Woche später war es soweit, wir haben uns getroffen, alles durchgesprochen, uns sämtliche Szenarien ausgemalt - und recht schnell waren wir uns einig, dass das eine ziemlich geile Plattform werden könnte.

Der Name CongressHero kam Robert während einer kleinen Auszeit auf Rhodos in den Sinn - gesagt, getan, das Baby hatte ab sofort einen Namen.

November 2016: APC II

Es folgten Monate voller Ideensammlung, Konzeption und Entwicklung. Am 20. November war es dann soweit: Die Awesome People Conference II startet, unter anderem mit Speaker- und Coaching-Koryphäen wie Matthew Mockridge, Tobias Beck oder dem einzigartigen Christian Bischoff.

Die zwei Wochen vor der APC und die Zeit während der APC bedeutete für uns alle durchgehend 12- bis 16-Stunden-Arbeitstage.. wenn nicht sogar mehr. Aber es hat sich gelohnt, die APC II war ein voller Erfolg und das Feedback zu CongressHero war durchweg positiv.

Der Startschuss

Am 24.05.2017 war es dann endlich soweit! CongressHero öffnete seine Pforten für alle. Ab sofort kann jeder seinen eigenen Online-Kongress starten, ohne sich zu viele Gedanken um die technischen Aspekte zu machen, die notwendig, aber meistens unangenehm sind.

Sponsor der DNX Berlin

CongressHero ist einer der Hauptsponsoren der Digitalen Nomaden Konferenz (DNX) in Berlin 2017. Alle Vorträge und Workshops der DNX werden auf Video aufgezeichnet und anschließend als Videopaket über CongressHero vermarktet.

Digitale Nomaden Konferenz DNX Berlin 2017